Skip to main content

DVB-T2 Receiver Test

Wenn Sie das Fernsehprogramm bisher über DVB-T empfangen haben, dann müssen Sie spätestens jetzt handeln. Seit 29. März ist der alte Empfang abgeschaltet und wurde durch DVB-T2 ersetzt. In unserem DVB-T2 Receiver Test beschäftigen wir uns mit der gesamten Thematik, erklären Ihnen die Unterschiede sowie die Vor- und Nachteile. Die Funktionen erklären wir in unserem DVB-T2 HD Receiver Test und auch das passende Zubehör und die Frage welches Modell, das für Sie optimale ist, beantworten wir genauso.

Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit die DVB-T2 Receiver zu vergleichen. Hierzu können Sie bis zu fünf Modelle auswählen und sich die einzelnen Ausstattungsmerkmale in einer Tabellenansicht anzeigen. Auf der Filter-Seite finden Sie definitiv das richtige Modell, wenn Sie wissen wonach Sie suchen!

In unserem Blog erklären wir alle Fachbegriffe und schreiben regelmäßig neue Artikel zum Thema DVB-T2. Sollten Sie Fragen haben, können Sie gerne die Kommentarfunktion unterhalb der einzelnen Artikel oder Produktseiten nutzen.

Bei Fragen einfach die Kommentarfunktion nutzen!

Testsieger

VU+ Solo 4K

389,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

Unsere besten DVB-T2 Reveiver

1234
Xoro HRM 7620 VU+ Solo 4K AX Technology 4K-Box Technisat Digit ISIO STC
Modell Xoro HRM 7620VU+ Solo 4KAX Technology 4K-BoxTechnisat Digit ISIO STC
Preis

42,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

389,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

269,99 € 359,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

56.67%

„Preis ist super!“

97.67%

„Das Flagschiff unter den DVB-T2 HD Receivern!“

91.67%

„Sehr guter UHD (4K) Receiver“

89.67%

„Markenprodukt!“

Bewertung
HerstellerXoroVU+AX TechnologyTechniSat
EmpfangsartAntenne (DVB-T), Kabel (DVB-C), Antenne (DVB-T2)Kabel (DVB-C), Antenne (DVB-T2), Satellit (DVB-S2)Kabel (DVB-C), Antenne (DVB-T2)Satellit (DVB-S), Kabel (DVB-C), Antenne (DVB-T2), Satellit (DVB-S2)
Festplatte einbaubar
UHD (4K)
Preis

42,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

389,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

269,99 € 359,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*DetailsKaufen*DetailsKaufen*DetailsKaufen*

 

Die neue Technologie verfügt über eine wesentlich höhere Auflösung. Auf diese Art und Weise wird das Fernseherlebnis zu einem wahren Highlight und ein echter Genuss. In unserem DVB-T2 Receiver Test erklären wir nachfolgend auch den Unterschied von einem HD und einem UHD (4K) Receiver. Bei der Wahl des passenden Receivers gibt es einige Aspekte zu beachten. Mit unserm DVB-T2 HD Receiver Test erhalten Sie den bestmöglichen Service und können sehr schnell das perfekte Produkt für Ihr Fernseherlebnis kaufen.

DVB-T2 Receiver kaufen und magische Filmabende erleben

PopcornDurch DVB-T2 können noch mehr Fernsehsender als bislang, in einer ansprechenderen Qualität empfangen werden. In unserem ausführlichen DVB-T2 HD Receiver Test und DVB-T2 Receiver Test haben wir festgestellt, dass die Bildschärfe deutlich besser ist und das Fernseherlebnis somit zu einem wahren Highlight wird. Dabei liegt die Qualität deutlich über der von DVB-T und auch Kabel und Satellit kommen an die Qualität der neuen Technologie nicht heran.

Mit einer Auflösung von 1080 Bildpunkten und 50 Vollbildern pro Sekunde, erreicht DVB-T2 neue Fernsehdimensionen. Im DVB-T2 HD Receiver Test ergab sich auch, dass sich mit solch einem Receiver nicht nur das normale DVBT Sender empfangen lassen, sondern auch HD TV Sender. Zudem haben Sie die Möglichkeit auf einem solchen Receiver bis zu 1000 Sender abzuspeichern. Gleichzeitig können Sie 8 verschiedene Favoritenlisten erstellen, die Ihre TV-Nutzung komfortabler gestaltet. Wenn Sie einen neuen Sender suchen, starten Sie einfach den automatischen Sendersuchlauf und warten einen Moment. Der DVB-T2 HD Receiver findet alle Sender, die es im öffentlich-rechtlichen und privaten Netz gibt. Gleichzeitig können Sie mit einem DVB-T2 Receiver eine Elektronische Programmzeitschrift nutzen. Auf dem Display des Receivers können Sie allerlei Informationen ablesen, wie die Free-to-Air Einstellung als auch die PVR-Funktion. Wichtig ist es auch, das der Receiver ECO-freundlich ist. Sie können einen DVB-T2 Receiver kaufen, der auch über eine Kindersicherung und einer automatischen Zeitschaltuhr verfügt. Die Modelle sind unterschiedlich aber können alle das gleiche Format verarbeiten. Mit diesen flexiblen und vielfältigen Funktionen können Sie Ihr TV Erlebnis individuell gestalten und sind nicht mehr auf die Sendezeiten angewiesen.

Der Empfang von privaten HD Sendern kostet 69 Euro im Jahr. Wechseln Sie zeitnah um die Privaten Sender in HD sehen zu können.

Wer ist von der DVB-T2 Umstellung betroffen?

 

Das wichtigste vorweg – wenn Sie bisher über Kabel oder Satellit geschaut haben, sind Sie von der Thematik nicht betroffen. Nur wenn Sie über Antenne Ihr Fernsehprogramm empfangen, müssen Sie handeln. Am 29.März 2017 wurde schon in 18 Ballungsräumen die Umstellung von DVB-T zu DVB-T2 HD umgesetzt. Alle anderen Ballungsräume werden in Kürze folgen. Mit unserem DVB-T2 Receiver Test sind Sie bestens beraten und können den perfekten Receiver für Ihre Wünsche und Bedürfnisse kaufen. Somit wird Ihr Fernseherlebnis in Ihren eigenen vier Wänden zu einem Genuss der besonderen Art.
Seit dem 29. März funktioniert nur noch das neue DVB-T2 HD. Wechseln Sie jetzt auf die neue Technik und erleben Sie Sie Fernsehen in neuer Qualität.
Programmbelegung DVB-T2 HD

Quelle: http://www.dvb-t2hd.de

 

Was hat sich verändert und welche Faktoren müssen Sie bei einem DVB-T2 Receiver Kauf beachten?

Wenn Sie DVB-T2 empfangen möchten, benötigen Sie im Gegensatz zu vorher geeignete Empfangsgeräte. In unserem ausführlich, detaillierten DVB-T2 Receiver Test haben wir ermittelt, dass es einige Faktoren gibt, damit die neue Technologie empfangen werden kann. Zunächst einmal benötigen Sie einen DVB-T2 Receiver. Dabei können Sie wählen, ob Sie einen HD oder UHD Receiver haben möchten.

Der DVB-T2 Receiver Test wie auch der DVB-T2 HD Receiver Test ergaben, dass es einige Unterschiede gibt. Diese werden wir zusätzlich für Sie nochmals festhalten und Ihnen so einen optimalen Überblick verschaffen. Dabei sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunkprogramme weiterhin frei und laufen auch über einen DVB-T2 Receiver ohne Zusatzkosten. Wenn Sie also einen DVB-T2 Receiver kaufen oder einen DVB-T2 HD Receiver kauen, können Sie darüber nachdenken die entsprechenden HD-Programme

Private HD Sender für 69,- Euro im Jahr

Private HD Sender für 69,- Euro im Jahr

privater Sender in einem Programmpaket zu erwerben. Dieses Programmpaket können Sie für 69 Euro im Jahr kaufen. Um dem Problem Einhalt zu bieten, hat die deutsche TV-Plattform eine Liste von Geräten erstellt, die für den Empfang des DVB-T2 HD in Deutschland geeignet sind. In dieser Liste sind TV-Geräte aufgelistet, die DVB-T2 HD verwerten können, Set-Top-Boxen und auch Antennen. Wenn Sie einen DVB-T2 Receiver kaufen möchten sollten Sie vor allem darauf achten, dass grüne DVB-T2 HD Logo auf dem Gerät vorhanden ist. Dasselbe gilt auch, wenn Sie einen DVB-T2 HD Receiver kaufen möchten. Dieses Logo steht für die Kombination des neuen digitalen terrestrischen TV-Übertragungsstandards und des ebenfalls neuen Standards zur Videokompression (HEVC oder H.265). Können die Receiver oder Geräte nur bis H.264 decodieren, sind sie nicht für DVB-T2 HD geeignet. Ebenfalls ist es wichtig, zu prüfen, wie Ihre Antenne mit Strom versorgt wird und mit welcher Stärke.

In unserem DVB-T2 Receiver Test haben wir außerdem festgestellt, dass die Einstellungen ein sehr wichtiges Kriterium darstellen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Verstärkung nicht zwingend auf dem Maximum eingestellt werden muss. Wenn Sie also einen DVB-T2 Receiver kaufen möchten oder sogar einen DVB-T2 HD Receiver in Betracht ziehen, sollten Sie auch auf die passende Antenne achten.  Zudem ist nicht jeder DVB-T2 HD Receiver auch automatisch PVR-ready oder DVR, womit die Aufzeichnung oder Aufnahme verschiedener TV-Inhalte gemeint ist.

Welche Vorteile bietet ein DVB-T2 Receiver

DVBT2 als neue Technik verschafft Ihnen einige Vorteile. So gibt es eine größere Programmvielfalt, die Bilder werden mit einer neuen Übertragungstechnik übertragen und sorgen für eine bessere Bildqualität. Bilder werden nun mit 1920 mal 1080 übertragen und sorgen für 50 Vollbilder pro Sekunde. Der Nachfolger des veralteten DVB-T ist effizienter, das Signal ist robuster und die Umschaltzeiten konnten in unserem DVB-T2 Receiver Test ebenfalls überzeugen. Diese sind deutlich kürzer und sorgen für ein tolles Fernseherlebnis.

 

DVB-T2 Receiver Videotests

Dies sind die Unterschiede bei DVB-T2

DVB-T2 gibt es in zwei Varianten. Einmal die normale Weiterentwicklung und auf der anderen Seite das qualitativ ansprechendere DVB-T2. Im Grunde ist das neue DVB-T2 HD eine Weiterentwicklung des herkömmlichen DVB-T Antennenfernsehens. Doch die Buchstaben HD sorgen dafür, dass die Qualität deutlich besser wird. HD steht für High Definition, was bedeutet, dass Bilder, Filme und Serien in einer besseren Qualität und Auflösung übertragen werden. Durch die Weiterentwicklung ist somit auch Antennennutzern der Komfort von HD Fernsehen möglich. Ein weiterer Effekt ist, dass die Frequenzen im Hintergrund neu verteilt und genutzt werden sollen. Das ist vor allem zur Förderung und Ausbau von schnellerem mobilen Internet gedacht.

Welche Produkte Sie für einen optimalen Empfang kaufen sollten

Sie sind betroffen und wissen nicht, welchen DVB-T2 Receiver oder DVB-T2 HD Receiver Sie kaufen sollen? Mit den neuen DVB-T2 Receivern und DVB-T2 HD Receivern können Sie wie gewohnt auch die DVB-T Programme empfangen, jedoch funktioniert dies nicht umgekehrt. In unserem DVB-T2 Receiver Test und DVB-T2 HD Receiver Test kam heraus, dass die Antennen die für DVB-T genutzt wurden in der Regel auch weiterhin genutzt werden können, jedoch ein Zwischendecodierer benötigen. Ansonsten können Sie auch eine Antenne kaufen, die mit dem grünem DVB-T2 HD Logo versehen ist. Auch können Sie mit einem DVB-T2 HD Receiver die vielfältigen HbbTV-Angebote nutzen. In unserem DVB-T2 HD Test kam jedoch dabei heraus, dass Sie gezielt darauf achten sollten, ob das Gerät HbbTV fähig ist und mit dem Internet verbunden werden kann. Haben Sie HbbTV bislang als DVB-T2 Nutzer mit einem Smart-TV genutzt, funktioniert dies mit dem neuem DVB-T2 HD nicht mehr. Wir empfehlen daher bei einem DVB-T2 HD Receiver kauf genauestens darauf zu achten, ob die HbbTV Funktionalität gewährleistet ist. Private Programme sind durch den DVB-T2 HD Receiver Kauf 3 Monate Gratis empfang bar. Dafür ist ein Entschlüsselungscode (CI+Modul) nötig, der in den DVB-T2 HD Receiver Tests immer integriert war. Sowohl das Entschlüsselungsmodul als auch die Set-Top-Box sind mit dem Freenet TV-Logo versehen.

Welche Alternativen gibt es zu einem DVB-T2 Receiver?

Wenn für DVB-T2 nicht empfangen oder nutzen möchten oder können, bietet der Markt natürlich Alternativen, die wir in unserem DVB-T2 Receiver Test unter die Lupe genommen haben.

Satellit

Hierbei sind auch die privaten Sender weiterhin kostenlos, da sie in niedriger Qualität übermittelt werden. Zudem ist das Senderangebot über eine Satellitenschüssel sehr groß. Wenn Sie sich einen Satellitenanschluss besorgen möchten, müssen Sie bedenken, dass auch hierbei eine Satellitenschüssel und ein Receiver installiert werden müssen.

Kabel

In vielen Mietwohnungen ist ein Kabelanschluss vorhanden, was das Fernsehen relativ einfach gestaltet. Der Vorteil beim Kabelfernsehen ist, dass die Senderauswahl bei Kabel wesentlich größer ist, als bei DVB-T2. Wenn Sie von Antenne auf Kabelfernsehen umsteigen möchten, sollten Sie beachten, dass dies monatlich ca. 15 Euro kostet.

Internet-Streaming

Wenn Sie sich gegen all diese Varianten entscheiden und auch keinen DVB-T2 HD Receiver kaufen möchten, bleibt Ihnen noch die Umstellung aufs Fernsehen vom Interne aus. Diese Alternative lohnt sich besonders dann für Sie, wenn Sie sowieso schon Internetdienste zum Fernsehen nutzen oder einen Smart-TV oder eine Streaming-Box besitzen.

Was Sie jedoch bedenken sollten, dass die Qualität bei Satellit und Kabel nicht so ansprechend sind und für das Internet-Streaming gegebenenfalls ein höherer und besserer Anschluss benötigt wird.

Welche Zusätzlichen kosten gibt es beim Empfang von DVB-T2

Wenn Sie DVB-T2 künftig schauen möchten, müssen Sie mit zusätzlichen Kosten rechnen. Neben einem DVB-T2 Receiver müssen Sie ab 1. Juli 2017 mit 69 Euro laufenden Kosten pro Jahr rechnen. Dies gilt für jedes Empfangsgerät. Wenn Sie also in Ihrem Haushalt mehrere Geräte nutzen möchten, dann werden diese 69 Euro für jedes Gerät fällig.

Welche Möglichkeiten gibt es für den Empfang von privaten HD Sendern

Um neben den öffentlich-rechtlichen auch die privaten Sender in HD Qualität zu schauen, gibt es verschiedene Möglichkeiten und Wege. So steht es Ihnen frei, das Fernseherlebnis per Satellit, Kabel, Antenne oder über das Internet zu empfangen.

Für das Satellitenfernsehen spricht insbesondere die vielfältige Programmauswahl und die Tatsache, dass keine laufenden Kosten für die Nutzung anfallen.

Beim Kabelfernsehen ist die Programmauswahl geringer und individuelles zeitversetztes Fernsehen ist nur bedingt möglich.

DVB-T2 sprich Fernsehen über eine Antenne hat den Vorteil, dass qualitativ ein hochwertiges und ansprechendes Programm geboten wird.

Eine weitere Möglichkeit ist IPTV, das sogenannte Internetfernsehen. Die Programmvielfalt ist sehr groß und es sind individuelle Möglichkeiten für ein tolles Fernseherlebnis gegeben. IPTV ist allerdings auch mit Abstand die teuerste Möglichkeit, damit Sie Fernsehen schauen können.

Welche Arten von Antennen gibt es für DVB-T2 Receiver?

 Wenn Sie bisher noch keine DVB-T Antenne besitzen, dann erklären wir Ihnen in unserem DVB-T Receiver Test, welche Arten es gibt und wo die Unterschiede liegen.

Grundsätzlich können Sie aus drei verschiedenen Antennenarten, die für Sie passende wählen und kaufen.

Stabantenne

Die erste Variante stellt die Stabantenne dar. Diese sind zumeist 35 cm lang und dort befindet sich ein Magnetfuß, welcher für die notwendige Stabilität sorgt. Stabantennen werden häufig auch als passive Antenne bezeichnet, da kein externer Stromstecker benötigt wird. Diese Form der Antenne konnte in unserem DVB-T2 Receiver Test in jedem Fall durch die Flexibilität überzeugen.

Zimmerantenne

Zimmerantennen sind deutlich leistungsstärker, überzeugen auch optisch mit einem schlanken Design und sehen ansprechend gestaltet aus. Die Zimmerantenne können Sie flexibel im Raum platzieren und sich zurücklehnen. Viele Antennen verfügen über einen integrierten Verstärker womit Ihr Fernseherlebnis nochmals hochauflösender wird.

Außenantenne

Die dritte Möglichkeit stellt die Außenantenne dar, die speziell in Wohngebieten beheimatet sind. Bei der Außenantenne benötigen Sie in jedem Fall noch ein Koaxialkabel, eine Wandhalterung und das passende Montagezubehör. Dies können Sie beim Online Händler Amazon kaufen. Die Außenantennen überzeugen auch qualitativ und sorgen für ein flüssiges und äußerst klares Bild.

Vor- und Nachteile eines Fernsehgeräts mit integriertem DVB-T Receiver gegenüber einem externen DVB-T2 Receiver

Um beispielsweise auf Fernbedienungen zu verzichten oder um das Fernsehen generell einfacher zu gestalten, gibt es auch TV-Endgeräte, die mit einem DVBT Receiver ausgestattet sind. Gerade bei älteren Menschen bietet sich solch ein Fernsehgerät an. Doch so wie es den Umgang auch erleichtert, kann es auch zu Komplikationen kommen.

Sollte nämlich das Gerät einen Schaden erleiden, so sind direkt beide Gerätschaften unbrauchbar.

Daher ist ein TV-Endgerät mit integriertem DVBT Receiver eine verhältnismäßig teure Investition. Auf der anderen Seite ist es durch einen DVB-T2 HD Receiver Test nachgewiesen worden, dass integrierte Receiver eine bessere Bildqualität aufweisen als externe Receiver. Das lässt sich dadurch erklären, dass bei einem externen Receiver noch ein Kabel zwischen dem Receiver und dem Fernsehgerät eingebaut ist, wodurch das Signal abgeschwächt wird. Dieses Problem existiert jedoch nicht nur beim DVB-T2 Receiver, sondern ist ein generelles Problem, was auch schon bei HDMI und SCART Anschlüssen nachgewiesen wurde und somit ein rein technisches Problem ist.

Auch sollten Sie darauf achten, was Sie von Ihrem Fernsehgerät erwarten, denn nicht alle modernen TV-Geräte mit integriertem DVBT Receiver können TV-Inhalte aufnehmen oder speichern. Für den Fall, dass Sie die aufgezeichneten Filme oder TV-Inhalte auf Ihren PC ziehen wollen, empfiehlt sich eher ein externer DVB-T2 HD Receiver mit PVR-ready oder DVR. Wenn Sie einen externen DVB-T Receiver kaufen, verfügt dieser über diverse Schnittstellen, wodurch eine einfache Übertragung zu den verschiedensten Geräten möglich ist. Welcher Receiver sich im Endeffekt für Sie eignet, das können Sie in unserem ausführlichen DVB-T2 HD Receiver Test oder im normalen DVB-T2 Receiver Test nachlesen. Mit Hilfe von verschiedenen Filtern, können Sie schnell und auf einfache Art und Weise, den für Sie passenden Receiver finden.